Viewing page 2 of 7

BÜCHER FÜR BIBLIOTHEKEN

FRIEDRICH MATZ:

Die Geometrische und die Früharchaische Form

Geschichte der griechischen Kunst. Band I. 1950. Textband 550 Seiten, Tafelband 352 Seiten. Zwei Leinenbände zus. DM 60,-

"Zum erstenmal eine zusammenfassende ausführliche Geschichte der griechischen Kunst bis 575 von dem Marburger Archäologen und Ordinarius. Die besondere Stärke des Buches liegt in der klugen, eingehenden Formanalyse, in der deschickten Auswahl und Illustration des Stoffes, in der Sorgfalt der Arbeit..."

Karl Schefold, Neue Zürcher Zeitung

WALTER und ELISABETH PAATZ:

Die Kirchen von Florenz

Ein kunstgeschichtiliches Handbuch
Band III: M (SS. Maccabei- S.Maria Novella) 1952. 845 Seiten. 13 Abb. Leinen DM 85,-; kart. DM 78,-
Band IV: M-P. 1952. IV, 701 S. 7 Abb. Leinen DM 72,-; kart. DM 66,-
Band V: Q-Z. 1953. IV. 416 S. 2 Abb. Leinen DM 45,-; kart. DM 40,-

Das Gesamtwerk umfaßt 5 Bände und Registerband. Band I und Band II durch Kriegseinwirkung vernichtet. Neuauflage con Band I und II sowie Registerband erscheinen Herbst 1953. Abanahme eines Bandes verpflichtet zum Bezug des Gesamtwerkes.

Das Werk bringt in alphabetischer Folge die Beschreibung sämtlicher Kirchen von Florenz. Außer diesem Handbuch gibt es keine solche vollständige Beschreibung mit den gesamten vorhandenen und früher vordhandenen Ausstattungsstücken.

[left margin]
Bere. Jur Schrei Ben
v. 27.4.53
[/left margin]

ALFRED PHILIPPSON:

Die griechischen Landschaften

Eine Landeskunde. Hrsg. unter Mitwirkung von Herbert Lehmann. Mit einem Anhang: Beiträge zur historichen Landeskunde v. Ernst Kirsten.
Band I: Der Nordosten der griechischen Halbinsel. 1951-1952. 1090 S. 12 Karten. Brosch. DM 88,-

Weitere Bände in Vorbereitung über: Der Nordwesten der griechischen Halbinsel - Peloponnes - Das Ägäische Meer und seine Inseln.

"Die, Griechischen Landschaftern' zählen zu jenen ausgewählten Werken, die in keiner humanistischen Zwecken dienenden Bibliothek fehlen sollten."

F. Schachermeyr, Gymnasium

Zu beziehen durch Ihre Buchhandlung




BÜCHER FÜR BIBLIOTHEKEN 
6

HANNS WILHELM EPPELSHEIMER:  Handbuch der Weltliteratur 

Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Ein Nachschlagewerk in zwei Bänden. 
Zweite, erweiterte Auflage. 1947/1950. 390/422 Seiten. 2 Hlwd.-Bände zus. DM 48,-

Eine gedrängte, aber genügende Übersicht über das gesamte Schrifttum, soweit es Weltgeltung erlangt hat. 

"Aucune bibliothèque du monde ne pourra s'en passer." Mercure

"Ein unentbehrliches Handbuch, das neben dem Duden und den Fremdwörterbüchern und Fachlexika in Griffnähe stehen muß. Ein Werk, das zehn Literaturgeschicten ersetzt." Neue Bücher

WALTER BRAEUER:

Handbuch zur Geschichte der Volkswirtschaftslehre 

Ein bibliographisches Nachschlagewerk. 1952. 224 Seiten.
Hlwd. DN 18,50; kart. DM 15,-

"Das Handbuch erleichtert nicht nur das Aufsuchen von Literaturnachweisen, sondern ist vielfach die einzige Quelle, vorzüglich für fremdsprachiges Schrifttum." W. Schrepfer

"Als Literaturquelle wird es sicher in Zukunft zu den Standardwerken gehören." J. Eick

"Ein vorzügliches Nachschlagewerk. In seiner geschickten Verbindung von lexikonähnlichen Angaben über Wirtschaftssysteme und deren Vertreter mit sorgfältigen Biblipgraphien stellt es für jeden, der sich mit Fragen der Wirtschaftsgeschichte und der Volkswirschftslehre beschäftigt, eine große Erleichterung der Arbeit dar. Die Bibliographien sind mit großer Sorgfalt bis zur jüngsten Vergangenheit gerführt." Gesch. in Wissenschaft und Unterricht

VITTORIO KLOSTERMANN . FRANKFURT AM MAIN 
 

Please note that the language and terminology used in this collection reflects the context and culture of the time of its creation, and may include culturally sensitive information. As an historical document, its contents may be at odds with contemporary views and terminology. The information within this collection does not reflect the views of the Smithsonian Institution, but is available in its original form to facilitate research. For questions or comments regarding sensitive content, access, and use related to this collection, please contact transcribe@si.edu.