Viewing page 3 of 7

BÜCHER FÜR BIBLIOTHEKEN

HANS PLANITZ - THEA BUYKEN:

Bibliographie zur deutschen Rechtsgeschichte

1952. 1062 Seiten. Zwei Leinenbände (Text- und Registerband). DM 110,-; kart. DM 98,50

Was auf dem Gebiete der Geschichte der Dahlmann-Waitz ist, wird für die Rechtsgeschichte dieses groß angelegte Nachschlagewerk sein. Ein außerordentlich nützliches Hilfsmittel für alle Bibliotheken, zumal die letzte Bibliographie dieser Art 1858 erschienen ist. Die Titel sind vollständig und bibliographisch genau aufgenommen. Zahlreiche Verweise, das ausführliche Inhaltsverzeichnis und Personenregister erleichtern die Benutzung. 

Die älteren Urteile des Ingelheimer Oberhofes

Herausgegeben und erläutert von ADALBERT ERLER 
1952. 240 Seiten. Hlwd. DM 23,50; kart. DM 20,---

Das 500 Urteile umfassende Quellenwerk ist die erste Publikation des lange verschollen gewesenen, heute im Britischen Museum lagernden Gerichtsbuches des Ingelheimer Oberhofes von 1338; eine einzigartige Quelle zum Verständnis des deutschen Rechts, der Gerichtsverfassung im Spätmittelalter und zur Erkenntnis der Rezeption des Römischen Rechts.

HANNS BOHATTA --- FRANZ HODES:

Internationale Bibliographie der Bibliographien 

Ein Nachschlagewerk unter Mitwirkung von Walter Funke. 
1950. 652 Seiten. Leinen DM 65,---

Eine vollständige Zusammenstellung aller bibliographischen Verzeichnisse in systematischer Ordnung. Inhaltsübersicht: A. Allgemeines und Nationalbibliographie: I. Bibliographie der Bibliographien. II. Allgemeine Bibliographie. III. Buch- und Bibliothekswesen. IV. Nationale Bibliographie nach Ländern und Orten. --- B. Fachbibliographie: I. Theologie und Religionswissenschaft. II. Geistes- und Kulturwissenschaften. III. Exakte und Naturwissenschaften. Angewandte Wissenschaften. --- Schlagwort- und Verfasserregister. 

JOSEF BENZING:

Buchdruckerlexikon des 16. Jahrhunderts.  
(Deutsches Sprachgebiet). 1952 214 Seiten. Brosch. DM 25,---

In 16jähriger Arbeit entstand in Lexikon, das die wichtigsten Nachrichten über alle selbständigen Buchdrucker des 16. Jahrhunderts im deutschen Sprachgebiet zusammenfaßt und ihre Tätigkeit in zeitlicher Folge innerhalb der einzelnen Druckorte skizziert.  

VITTORIO KLOSTERMANN . FRANKFURT AM MAIN
 
Quellenbuch zur Geschichte der deutschen Rechtswissenschaft

Herausgegeben von ERIK WOLF. 1950. 515 Seiten. Hlwd. DM 14,50

Eine Übersicht über die Entwicklung des modernen Rechtsdenkens an Hand von unverkürzten Quellenschriften der bedeutendsten Juristen des 16. bis 20. Jahrhunderts. 

ERIK WOLF:

Griecheisches Rechtsdenken

Band I: Vorsokratiker und frühe Dichter. 1950. 435 Seiten. Geb. DM 24---
Band II: Rechtsphilosophie und Rechtsdichtung im Zeitalter der Sophistik. 1952. 494 Seiten. Hlwd. DM 42,50


"So baut das Werk aus einer Fülle wohlgestalteten Materials einen neuen Weg zum Verstehen der Griechen. Zugleich gibt es einen neuartigen und tiefen Einblick in die Urgründe des abendländischen Rechts."

Basler Nationalzeitung

FRANZ ALTHEIM: 

Niedergang der alten Welt. Eine Untersuchung der Ursachen. 

Erster Band: Die außerrömische Welt. Zweiter Band: Imperium Romanum. 1952. VIII, 350 S.; VIII, 537 S. Zwei Leinenbände zus. DM 76, ---; kart. DM 65,---

Wie in einen Spiegel sehen wir in diesem Werk die Kräfte, die unsere Zeit bestimmen, nur daß statt des Flusses der Ereignisse ein abgeschlossenes Bild entgegentritt: Der Wechsel zweier Zeitalter, das Hervortreten junger Völker, die Auseinandersetzung mit dem Überlieferten, veränderte Formen von Literatur und Kunst, von Wirtschaft und Gesellschaft. 

FRANZ ALTHEIM:

Geschichte der Lateinischen Sprache 

von den Anfängen bis zum Beginn der Literatur. 
1951. 524 Seiten. 25 Abb. 2 Karten. Leinen DM 56, 50; kart. DM 52,50

"Den Wert des kompendiösen Werkes sehe ich in der fast idealen Vollständigkeit der verabeiteten ungeschichtlichen linguistischen und religionsgeschichtlichen Literatur." 

E. Egger, Wort und Wahrheit

FRANZ ALTHEIM:

Römische Geschichte

Band I: Die Grundlagen. 1951. 249 Seiten. Leinen DM 12,50; kart. DM 10,50
Band II: Bis zum Latiner Frieden 338 v. Chr. 1953. VIII, 480 Seiten.
Leinen DM 31,50; kart. DM 28,50

"...unentbehrlich für jeden, der sich auf dem Gebiete der altitalienischen Völkerkunde unterrichten will. Ein Meisterstück gelehrter Diktion." K. F. Wolff

VITTORIO KLOSTERMANN . FRANKFURT AM MAIN

Transcription Notes:
Don't transcribe if you can't put in the umlauts and the ß and read the German. Example: *Ungrunde is Urgründe. Many serious errors (100+) in transcription.

Please note that the language and terminology used in this collection reflects the context and culture of the time of its creation, and may include culturally sensitive information. As an historical document, its contents may be at odds with contemporary views and terminology. The information within this collection does not reflect the views of the Smithsonian Institution, but is available in its original form to facilitate research. For questions or comments regarding sensitive content, access, and use related to this collection, please contact transcribe@si.edu.